Samstag, 7. September 2019

Lübeck

Von einer Freundin habe ich den Tipp bekommen, Lübeck zu besuchen. Ich kannte Lübeck bisher nur als "die" Stadt, was Marzipan betrifft - und mein Lieblingsmann liebt Marzipan. Das sind doch drei richtig gute Gründe Lübeck zu besichtigen, wenn man in der Nähe ist. Von Hamburg aus haben wir uns mit dem Zug (ca. 45 Minuten Fahrzeit) auf den Weg gemacht. Vom Bahnhof dauert es nicht lange, bis man das wunderschöne Wahrzeichen der Stadt, das Holstentor, erreicht. Es wurde zur Abwehr gegen die Dänen 1478 fertiggestellt, die damals Holstein beherrschten.
Die gesamte Altstadt Lübecks wurde 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
In einem Reiseführer wurde Lübeck als "Bilderbuch aus Backstein" beschrieben. Fasziniert waren wir unter anderem vom Buddenbrookhaus. Es ist zwar ein Nachbau des Anwesens in dem die Großeltern der Brüder Mann lebten (das Original wurde 1942 zerstört), es sieht aber mit ihrer spätbarocken Fassade wunderschön aus.
 Beim Spaziergang durch die Altstadt habe ich viele Fotos gemacht (die ich alle wegen der Unmenge hier gar nicht zeigen kann), z.B. vom Abakus,
 oder der Kirche St. Jakobi.
Seit unser Papa nicht mehr bei uns ist, zünden wir im Urlaub in einer Kirche jeder Stadt, die wir besichtigen, zur Erinnerung eine Kerze an.
Was bei einem Besuch in Lübeck auf keinen Fall fehlen darf, ist eine Jause im heimlichen Wahrzeichen der Stadt! Für Naschkatzen und Tortenliebhaber einfach paradiesisch! Ich habe gefragt, ob fotografieren erlaubt ist. Ja, ist es. Aber es dürfen weder die Angestellten, noch der Kassenbereich auf dem Foto sein. Mein Lieblingsmann hat einen Marzipan-Cappuccino getrunken und schwärmt noch heute davon.
Leider mussten wir den Besuch wegen Schlechtwetters schneller beenden, als wir es eigentlich wollten. Als es zu regnen begann, machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof, um unseren Zug zurück nach Hamburg zu erreichen.
Der Tag in Lübeck war wunderschön! Ich habe mich noch am selben Abend bei meiner Freundin für den tollen Tipp bedankt!
*   *   *
Einen gemütlichen Abend wünscht euch
ELFi
Beitrag verlinkt zu

Untitled design (1)

Kommentare:

  1. Liebe elfi,
    da hättest du ja glatt den regenschirm selbst gebrauchen können :0) Ich war noch nie in Lübeck, aber wir haben uns einen Besuch dort fest vorgenommen. Vielleicht klappt es ja dieses Jahr zum Weihnachtsmarkt.eure impressionen aus der stadt sind richtig toll, vielen dank fürs mitnehmen! ...hab noch einen schönen sonntag und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Ulrike!
      Nein, nein. Der ist bei dir bestens aufgehoben! Da ich die USA liebe, habe ich einen Taschenschirm mit dem Sternenbanner. Ein weiterer Besuch in Lübeck wegen des Weihnachtsmarktes (und der vielen anderen Dinge, die wir dieses Mal nicht zu besichtigen geschafft haben) schwebt mir auch vor. Mal sehen. Freut mich, dass dir die Erzählung gefallen hat und ich drück die Daumen, dass du es nach Lübeck schaffst. Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Sonntag und schick dir liebe Grüße!
      ELFi

      Löschen
  2. Oh, da hättest Du mich ja glatt besuchen können. Ich habe meinen Laden in Lübeck. Ja, und ich liebe Lübeck auch und bei Marzipan kann ich auch nicht nein sagen, obwohl ich bei Niederegger nur gaaaanz selten Kaffee trinken gehe. Liebe Grüße Deine Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Ariane!
      Das wäre wirklich toll gewesen, schade! Marzipan muss ich nicht haben, gegen einen Besuch in Lübeck (und dir!) hab ich nichts einzuwenden. Wer weiß, vielleicht lernen wir uns einmal kennen?! Liebe Grüße
      ELFi

      Löschen
  3. Wir waren nur einmal kurz auf der Durchreise in Lübeck. Da müssten wir noch mal hin, weil es eine schöne Stadt ist.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Elke!
      Wenn es euch möglich ist, dann unbedingt! Liebe Grüße
      ELFi

      Löschen

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° *

Schön, dass du hier bist und
♥lichen Dank für deinen Kommentar!

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° ° * ° * °
DSGVO:
Gleichzeitig mit dem Verfassen eines Kommentares gibst du deine Einwilligung, dass die Daten von Google verarbeitet werden.
Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht!