Freitag, 16. Juli 2021

Ein Röckchen

für den ca. 15 Jahre alten Pfennig- oder auch Geldbaum? Dieser steht im Wintergarten, wegen seiner ausladenden Breite kommt er nicht mehr durch die Terrassentüre und kann deshalb im Sommer nicht mehr in den Garten. Er fühlt sich drinnen aber auch sehr wohl. Seit ich ihn vor 3 Jahren von meiner Tante bekommen habe (sie musste sich schweren Herzens aus Platzgründen von ihm trennen), habe ich über den schon sehr mitgenommenen Terrakottatopf einen "Rock" aus Jute gewickelt. Dieser hat jetzt ausgedient und ich hab aus einem der Stoffe, die mein Bruder mitgebracht hat, etwas genäht.
*   *   *
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! Liebe Grüße
ELFi

6 Kommentare:

  1. Auch mal eine schöne Idee, einen Baum zu verkleiden.
    Der Stoff gefällt mir auch sehr.
    Viel Freude mit dem Baum und lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Nicole,
      da der Baum so voluminös ist, kann man ihn in keinen Übertopf heben, man müsste ihn mit ausgestreckten Armen heben und das gestaltet sich mehr als schwierig. Deshalb musste eine andere Lösung her. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße!
      ELFi

      Löschen
  2. Ein sehr hübsches Röckchen! Viele Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Das Röckchen rockt🤩 Dein Bäumchen ist wirklich ein Prachtexemplar. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elfi, das ist ja mal eine tolle Idee und sieht super chic aus. Der Baum ist wirklich eine Pracht. Ich sollte meinen auch mal wieder umtopfen, damit er Chancen hat weiter zu wachsen.
    Liebe Grüße Carolyn

    AntwortenLöschen
  5. *kicher* ein patriotischer Geldbaum! so muss es doch mal irgendwann mit der Green Card klappen! Tolle Röckchen für den BUrschen! lieben Dank fürs verlinken bei Magic Crafts! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

ELFi hat zuerst überlegt und geplant - danach gebastelt, gekocht, gebacken, genäht, geschrieben, fotografiert, gepostet und bedankt sich an dieser Stelle herzlichst dafür, dass du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast!

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° ° * ° * °
DSGVO:
Gleichzeitig mit dem Verfassen eines Kommentares gibt man die Einwilligung, dass die Daten von Google verarbeitet werden.
Die Mailadresse wird NICHT veröffentlicht!