Dings vom Dienstag

Samstag, 15. Januar 2022

22 für 2022

Nicole stellt in ihrer Aktionsreihe "niwibo sucht..." 22 Satzfragmente bezüglich des neuen Jahres zur Verfügung und wer mag, kann diese auf seinem Blog beantworten. Anschließend kann dieser Post bei Nicoles Party verlinkt werden.
Mir ist dazu folgendes eingefallen:

2022 wird wahrscheinlich, da ich ein positiv denkender Mensch bin, besser als das Jahr davor.

Das neue Jahr begann mit viel Schlaf. Mein Lieblingsmann hatte sowohl am 31.12. als auch am 1.1. jeweils 12,5 Stunden Tagdienst und da ist der Wunsch nach feiern nicht wirklich groß gewesen.

Ich freue mich auf die Veränderungen in unserem Garten mit neuer Gartenhütte, Rasen und Bewässerung.

Ich freue mich weniger auf die damit verbundene Arbeit. Aber mit der Devise "Augen zu und durch" ist die auch zu schaffen und danach haben wir dann doppelte Freude mit den positiven Veränderungen!

Ein erstes Mal in 2022 werde ich den Mähroboter bei seiner Arbeit beobachten können.

Ein letztes Mal in 2022 werde ich die 5 Meter hohe Smaragdthuje sehen, sie ist leider kaputt und muss im Zuge der Arbeiten aus dem Garten entfernt werden.

Wünsche die ich mir erfüllen werde: Ich habe nur einen Wunsch und zwar möchte ich meine Tochter endlich wieder sehen. Aufgrund der vorherrschenden Situation und der Entfernung habe ich sie schon wieder seit 7 Monaten nicht gesehen!

Wünsche von denen ich nicht weiß ob sie wahr werden können: Da hab ich auch nur einen. URLAUB! Unbeschwert und ohne jegliche Einschränkungen (träumen ist erlaubt)!

Das möchte ich neu erlernen: In dieser Richtung ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts geplant. 

Meine Urlaubspläne: Es gibt keine

Das bleibt: Meine Hobbys

Das werde ich 2022 (ver)ändern: Da ich mit meinem Leben - so wie es ist - wahnsinnig glücklich bin, hab ich keine Absicht irgendetwas daran zu verändern.

Ein Projekt für das neue Jahr habe ich für Andreas Aktion "Jahresprojekt" schon gefunden. Ein zweites Projekt, nämlich mein monatlicher Blick für den 12tel-Blick bei Eva steht auch schon fest und damit bediene ich auch gleichzeitig eine Zusammenarbeit zwischen dem "Day of the Month Card Challenge Blog" (= DotMCC) und mir. Eine kleine Vorschau findet ihr bei Interesse HiER.

Das werde ich 2022 mal jemandem sagen bzw. habe ich es Anfang des Jahres bereits getan. Ich kann und will mir ein Leben ohne dich nicht mehr vorstellen. Wir haben uns vor 30 Jahren bei einer Silvesterfeier kennengelernt  

Das Jahr 2022 als Farbe: weiß-grau-schwarz. Weshalb? Wir haben seit 3 Monaten ein neues Vorzimmer in Grau und Weiß, deshalb hab ich mich bei der Weihnachtsdeko in diesem Raum für schwarz-weiß entschieden. Das hat mir so gut gefallen, dass ich zur Zeit die kunterbunten Gegenstände im Haus entfernt habe.

Mein Motto für 2022 - und es begleitet mich schon länger: Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich haben wollen!

Was ich 2022 lesen möchte: Da ich zwischen so vielen Dingen die mich interessieren hin- und hergerissen bin und mein Tag leider auch nur 24 Stunden hat, habe ich das Lesen ziemlich weit nach hinten geschoben.

Was ich 2022 besuchen möchte, aber nicht möglich sein wird: Bastelmessen . . . die fehlen mir schon sehr (jetzt sind wir wieder beim Träumen)!

Mein größter Wunsch fürs neue Jahr: Die Hoffnung auf eine Rückkehr in das Leben, das wir noch im Februar 2020 als "normal" empfunden haben (schön langsam werd ich zum Träumerle)!

*   *   *
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
ELFi
Beitrag verlinkt zu:

6 Kommentare:

  1. Liebe Elfi, das klingt sehr schön zu lesen - als wärst du bei dir und hättest Freude am Leben. Ich wünsche dir ein baldiges Wiedersehen mit deiner Tochter!!! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Ingrid,
      es freut mich, dass man das erkennt und du hast Recht damit! Dankeschön, das ist mein Ziel! Ebenfalls liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Elfi,

    ich habe mal wieder glernt/gelesen das wir uns doch ähnlicher sind als wir dachten. Ich habe auch meine Leidenschaft für schwarz/ weiß ... ect. entdeckt und möchte das hier mehr ausleben. Mir fehlen die Kreativmessen auch total. Der Austausch, die Begegnungen, einfach die Inspiration ... irgendwann wird das auch wieder gehen. Daran glaube ich ganz fest. :)

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Andrea,
      ja - stimmt! Beobachten wir in den nächsten Monaten, wie sich unsere Passion zu schwarz-weiß entwickeln wird! Und bezüglich der Messen müssen wir uns überraschen lassen . . . Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!

      Löschen
  3. Hallo Träumerle,
    was ist der Mensch ohne seine Träume?
    Das ist doch erlaubt liebe Elfi, und ja, die Kreativmessen fehlen mir auch.
    Bei den bunten Dingen musste ich leise lachen, ich mag bunt auch schon seit einigen Jahren nicht mehr, aber pass auf, das wird zu einer Sucht, grins.
    Wo wohnt denn Deine Tochter, dass Du sie so lange nicht mehr gesehen hast?
    Hier geht es morgen mit den Gartenarbeiten los, ich bin schon so gespannt.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Servus Nicole,
    ich spüre die Sucht jetzt schon *zwinker
    Verschiedenste Gründe spielen eine Rolle, in Summe gesehen führen sie zu so eine langen Zeit ohne persönlichen Kontakt. Liebe Grüße und alles Gute für das Gartenprojekt
    Träumerle 11i

    AntwortenLöschen

ELFi hat zuerst überlegt und geplant - danach gebastelt, gekocht, gebacken, genäht, geschrieben, fotografiert, gepostet und bedankt sich an dieser Stelle herzlichst dafür, dass du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast!

° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° * ° ° * ° * °
DSGVO:
Gleichzeitig mit dem Verfassen eines Kommentares gibt man die Einwilligung, dass die Daten von Google verarbeitet werden.
Die Mailadresse wird NICHT veröffentlicht!