Donnerstag, 8. Februar 2024

Kullerkarte & Anleitung

Eine Karte für eine Gartenfreundin war gewünscht und ich hab mich für eine Kullerkarte entschieden. Beim Basteln der zweiten Karte hab ich die Playlist von Ed Sheeran gehört (→ Shiver könnte ich rauf und runter hören, das Tanzen mit Papier in der linken und Kleber in der rechten Hand ist echt funny *o), eine Anleitung geschrieben und auch gleich Fotos gemacht.
Die Materialliste:

1 Kartenrohling in A6 (10,5 x 14,8 cm)

1. Mattung 10,1 x 14,4 cm

2. Mattung 9,7 x 14 cm

Schere

Bastelmesser

Lineal

Handstanze "Wortfenster"

Falzbein

Flüssigkleber oder beidseitiges Klebeband

3D-Abstandspads

2 Stück 1-Cent-Münzen

Material zum Dekorieren

  Anleitung 
Schritt für Schritt
 Die 1. Mattung klebe ich mit Flüssigkleber (beidseitiges Klebeband geht natürlich auch) auf den Kartenrohling.
Die 2. Mattung wird für das Kullerobjekt vorbereitet. Für das Fenster verwende ich die Handstanze. Sollte keine zur Verfügung stehen, kann das Fenster selbstverständlich auch mit dem Bastelmesser ausgeschnitten werden. Das Fenster soll auf jeden Fall so klein sein (bei mir ist es 1cm hoch), dass die Münzen nicht durchrutschen können. Auf die Rückseite der Mattung klebe ich Abstandspads und diese müssen so hoch sein, dass die Münze nicht auf der 1. Mattung schleift, sonst funktioniert das Kullern nicht.
Jetzt kommen die Münzen zum Einsatz. Auf eine Münze klebe ich ein rundes Abstandspad. Wenn keine runden Pads vorhanden sind, schneide ich ein quadratisches einfach rund), lege die 2. Mattung drauf, das Pad schaut zu mir und darauf kommt die zweite Münze. Erst jetzt klebe ich die 2. auf die 1. Mattung.
 Zum Schluss klebe ich den ausgestanzten Text und die Deko auf und die Karte ist fertig.
 
 BiNGO!  → Ich habe gewerkelt . . .
Ich wünsche euch beim Nachbasteln viel Spaß und gutes Gelingen. Sollte etwas unklar oder mir beim Erklären ein Fehler unterlaufen sein, stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung um alles zu erklären und korrigieren.
 
Liebe Grüße
11i
Beitrag verlinkt zu

8 Kommentare:

  1. Liebe Elfi,
    das ist ja eine geniale Kartenbastelei!
    man könnte eine kleine Windmühle für außen falten...
    Ich seh' schon: Du brauchst auch bald Zusatzaufgaben für das Bingo! ;-)
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! So viele Ideen kann man mit so einer Karte umsetzen, vielleicht hast du einmal Zeit und Lust und zeigst sie dann beim DvD? Würd mich freuen! Du hast Recht, beim Bingo wirds eng . . . LG

      Löschen
  2. Und jetzt habe ich einen Ohrwurm;0) Dabei wollte ich doch nur mal schauen was eine Kullerkarte ist. Danke für die tolle Anleitung. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön, beides - Ohrwurm und Anleitung - gern geschehen. Ich stell mir dich durch die Wohnung tanzend vor *o) Viel Spaß und LG

      Löschen
  3. Das sind also Kullerkarten, liebe Elfi, ich mag sie, auch wenn ich die Anleitung nicht so ganz verstehe...
    Dafür mag ich das Ed Sheeran und Dein Bingo mag ich auch, das ist ja schon fast voll...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elfi,
    so funktioniert das also mit den Kullerkarten, habe ich noch nie eine gemacht, ist aber mal ein Versuch wert, denn es schaut mega schön aus.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich würde mich freuen, deine erste Kullerkarte sehen zu dürfen. Liebe Grüße

      Löschen
  5. Coole Idee, bei dir kann man immer was lernen und sowieso immer tolle Sachen bestaunen. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen

↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓ ↓

Um den viel zu vielen Spams Herr zu werden, muss DEIN KOMMENTAR VON MIR FREIGESCHALTET WERDEN und ist deshalb nicht sofort zu sehen.

DANKE für deine Geduld!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Zuerst hatte ich eine Idee . . . dann hab ich gebastelt, gekocht, gebacken, genäht, fotografiert, geschrieben, gepostet und jetzt freue ich mich sehr, dass du dir Zeit für einen Kommentar genommen hast!
♥ Danke dafür! ♥

* * * * * * *
DSGVO:
Gleichzeitig mit dem Verfassen eines Kommentares gibst du die Einwilligung, dass deine Daten von Google verarbeitet werden.
Deine Mailadresse wird *NICHT* veröffentlicht!